Laden...

Schenefelder Hallendressurfestival 2019 richtet das Finale NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren aus

Am kommenden Sonntag steht der Sieger des aktuellen Jahrgangs im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren fest. Nach den vorgeschalteten fünf Ausscheidungen geht es für die zehn Finalisten beim Schenefelder Dressurfestival um Alles oder Nichts.

Nürnberg / Schenefeld. Am abschließenden Turniersonntag sind die teilnehmenden Paare gleich doppelt gefordert. Zuerst geht es in die Einlaufprüfung, direkt danach steht das entscheidende Prüfungsformat an: Eine Dressurreiterprüfung der Klasse L. Einstellen müssen sich die Paare dabei auf zwei unterschiedliche Prüfungen, zuerst ist die RL1 gefordert, die identische Prüfung wie in den Qualifikationen. In der Entscheidung messen sich die Teilnehmer in der RL2.

Für Spannug im Finale ist gesorgt, schließlich gab es im bisherigen Saisonverlauf fünf Sieger bei fünf Turnieren. Eine Besonderheit der Turnierserie ist, dass bereits die letzte Qualifikation in Schenefeld ausgetragen wurde.

2018 konnte sich Alegra Schmitz-Morkramer über den Sieg im Finale freuen, das sie im Sattel von Loreley, einer damals elfjährigen Stute, überlegen gewann.

Qualifikationen 2019

Ort Reiterin Pferd / Pony
Behrendorf Liv Malin Heite Nanho Black
Ahrensfelde Lisa Schäfer Grenzhöhes FS Diors Daikiri
Hof Springbek/Reinfeld Kiara Kühl Holsteins Marengo
Hohenwestedt Lana Meyer-Williams Sir Kamelot
Schenefeld Pia Schäfer Florentinus K

Das Finale 2019

04.10.-06.10.2019 Schenefeld

Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

2019-10-02T06:03:38+00:00