Laden...

Das Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Saarländischen Junioren in Limbach steht an

Nach vier Qualifikationen, bei denen die jungen Dressurreiterinnen und -reiter Punkte sammeln konnten, wird am kommenden Wochenende in Limbach das große Landesfinale ausgetragen. Dabei messen sich die jungen Talente in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L*. Ausgetragen wird die Finalprüfung am Turniersonntag.

Nürnberg / Limbach. Vier Qualifikationen waren im bisherigen Saisonverlauf zu absolvieren. Erfolgreichste Teilnehmerin war dabei Lucienne Bill von der RSG Berghof-Einöd. Mit zwei Siegen und zwei zweiten Plätzen zeigte sie konstant ihre Qualität. Die anderen beiden Erfolge gingen an Emma Agne, ebenfalls von der RSG Berghof-Einöd sowie Sophie Keßler, die für den Saarlouiser Reiterbund 64 startet. Gefordert waren in den vorangegangenen Prüfungen jeweils eine Dressurprüfung der Klasse A.

Eine Besonderheit des Modus im Saarland ist, dass im Gegensatz zu den anderen Serien im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren, keine Qualifikation geritten werden muss, um im Finale zu starten.
Für die Finalsiegerin von 2018 waren die Qualifikationsergebnisse ein gutes Omen: Nach zwei Siegen in den Ausscheidungen triumphierte Camille Goetz mit De Rien N im Anschluss auch im Finale, das ebenfalls in Limbach stattfand.

Qualifikationen 2019

Ort Reiterin Pferd / Pony
Ottweiler Lucienne Bill Don’t Worry
Dillingen Sophie Keßler Barcelona
Perl-Sinz Emma Agne Siviljana
Einöd Lucienne Bill Don’t Worry

Das Finale 2019

28.09. – 29.09.2019 Limbach

Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

2019-09-26T08:18:05+00:00