Laden...

Isabell Werth dominiert den NÜRNBERGER BURG-POKAL des CHI Donaueschingen

Nürnberg / Donaueschingen. Das Viereck des CHI Donaueschingen wird mehr und mehr zum Wohnzimmer von Isabell Werth. Insbesondere in den Prüfungen zum NÜRNBERGER BURG-POKAL fühlt sich die Rheinbergerin wohl und reitet von Sieg zu Sieg. Im vergangenen Jahr im Sattel von QC Flamboyant OLD erfolgreich, führte auch bei der aktuellen 62. Auflage des Traditionsturniers im Schwarzwald kein Weg an Isabell Werth vorbei.

Dem ersten Platz in der Einlaufprüfung folgte am heutigen Samstag der Triumph in der Qualifikation. Mit ihrer Vorstellung mit Descolari, einem achtjährigen Hannoveraner Hengst, lag sie bei allen fünf Richtern auf Rang 1 und löste damit das Ticket für das Finale der Turnierserie Mitte Dezember in der Frankfurter Festhalle. 74,488% wurden es am Ende, eine starke Präsentation des Paares und eine Steigerung gegenüber der Einlaufprüfung, in der am Ende 73,146% standen.

Zweiter wurde Thomas Wagner mit Dark Pearl, Platz drei ging ebenfalls an den Ausbilder vom hessischen Kronenhof, dieses Mal im Sattel von Soul Men. In der Endabrechnung lag Thomas Wagner damit knapp zwei und drei Prozentpunkte hinter der strahlenden Siegerin.

Bleibt abzuwarten, ob das Ergebnis ein gutes Omen ist für die erfolgreichste Dressurreiterin aller Zeiten. Der goldenen Schleife von Donaueschingen ließ sie den Sieg von Frankfurt folgen. Gelänge es Isabell Werth, diese Leistung zu wiederholen, stünden fünf Finalerfolge im NÜRNBERGER BURG-POKAL in ihrer sportlichen Vita.

Der Wettbewerb geht zurück auf Hans-Peter Schmidt, Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Ehrenvorsitzender der Aufsichtsräte beim Namensgeber NÜRNBERGER Versicherung. Der Pferdemann hat sich mit dem NÜRNBERGER BURG-POKAL um die Ausbildung junger Pferde verdient gemacht und wurde für seine Verdienste um den Pferdesport 2016 mit dem Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet.

Die nächste Qualifikation findet Anfang Oktober im norddeutschne Schenefeld statt.

Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2018
Standorte und Termine

Friederike Hahn Die Fürstin 73,927%
Dorothee Schneider First Romance 73,659%
Kira Wulferding Brianna 76,171%
Annabel Frenzen Silber Stern 72,756%
Hubertus Schmidt Bonamour 73,372%
Kira Wulferding Bohemian Rhapsodie 75,927%
Ann-Christin Wienkamp Daley Thompson 72,780%
Thomas Wagner QC Fillipo Niro 72,122%
Ingrid Klimke Bluetooth 74,707%
Isabell Werth Descolari 74,488%
Horses & Classic – Sommerturnier Schenefeld 06.10. – 07.10.
Faszination Pferd 30.10. – 04.11.

Das Finale

13.-16.12.2018 Finale Frankfurt
2018-08-22T10:59:11+00:00