Laden...

Der Countdown zum Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALs läuft

Nur wenige Tage, bis das erste Paar im Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2019 das Viereck in der Frankfurter Festhalle betritt. Am frühen Samstagnachmittag steht dann fest, wer die Nachfolge von Dorothee Schneider und First Romance antritt und sich mit dem klangvollen Titel schmücken kann. Einen ersten Hinweis auf die Stärke des Feldes gibt die Einlaufprüfung, die bereits am Donnerstag ausgetragen wird.

Nürnberg / Frankfurt. Den Anfang macht die Dressur, wie so oft im Turniersport. Im Rahmen des Frankfurter Festhallen Reitturniers ist dieser Anfang gleich etwas Besonderes. In der allerersten Prüfung treffen die Finalisten im NÜRNBERGER BURG-POKAL gleich zu Beginn aufeinander und machen sich mit den Besonderheiten der Halle vertraut. In der Einlaufprüfung wird sich zeigen, wer mit dieser Atmosphäre gut zurechtkommt.

Und dennoch wird am Finalsamstag alles anders sein, wenn die Halle wie immer ausverkauft sein wird und das Publikum die Ritte intensiv begleitet. Zahlreiche Reiterinnen und Reiter wissen um das besondere Etwas von Frankfurts Gudd Stubb, mit Dorothee Schneider als Titelverteidigerin und Isabel Fresse sind immerhin zwei frühere Sieger dabei.

Die Ergebnisse aller Qualifikationen machen Lust auf ein hochklassiges und sportlich vielversprechendes Finale. Fast die Hälfte aller Sieger erzielte eine Marke oberhalb der 75%-Hürde und alle Paare knackten scheinbar mühelos ein Resultat von über 70%. In dieser Quantität ist es ein Meilenstein in der Entwicklung der Serie, die 1992 ihre Premiere feierte und bereits damals ihren Höhepunkt mit dem Finale in Frankfurt feierte.

Qualifikationen 2019      
Hagen aTW / Horses & Dreams Helen Langehanenberg Vayron 73,049%
Mannheim / Maimarktturnier Matthias Bouten Grimani 74,366%
Redefin / Internationales Pferdefestival Isabel Freese Total Hope 77,293%
München / Pferd International Dorothee Schneider Lord Fittipaldi 76,561%
Balve / Longines OPTIMUM mit DM Sandra Nuxoll Bonheur de la vie 72,683%
Werder / Dressurfestival Bonhomme Kira Wulferding Bonita Springs 78,024%
Bettenrode / Bettenro?der Dressurtage Thomas Wagner Soul Men 76,000%
Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermu?hle Lena Waldmann Cadeau Noir 74,366%
Verden / Verden International Hubertus Schmidt Denoix PCH 76,951%
Donaueschingen / CHI Donaueschingen Nicole Casper Zalando 73,341%
Dorsten / Dressurturnier Gut Hohenkamp Andrea Timpe Don Carismo 73,683%
Nürnberg / Faszination Pferd Annabel Frenzen Imperius 72,902%
Das Finale      
Frankfurt / Internationales Festhallen Reitturnier 19.12. – 22.12    

Die Sieger von Balve, Sandra Nuxoll und Bonheur de la Vie, werden krankheitsbedingt nicht an den Start gehen können. Für diese Beiden werden Lena Waldmann und Morricone nachrücken.
Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

2019-12-17T14:46:54+01:00