Letzte Freiluftqualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL beim CHI Donaueschingen

Donaueschingen / Nürnberg. Mitte September trifft sich die Elite des Pferdesports, beim traditionsreichen CHI Donaueschingen, im Südwesten Deutschlands. Das zum 61. Mal ausgetragenen Turnier ist seit vielen Jahren zudem fester Standort für den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter und für die Reiterinnen und Reiter die letzte Chance, sich unter freiem Himmel für das traditionsreiche Finale am Jahresende in der Frankfurter Festhalle zu qualifizieren. Im vergangenen Jahr zeigte die seinerzeit frisch gebackene Olympiasiegerin Dorothee Schneider im wahrsten Sinne des Wortes ihre Schokoladenseide und entschied die Prüfung in Donaueschingen mit Chocolat für sich.

Weiterlesen

Neunte Finalteilnahme für Holga Finken im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Schenefeld / Nürnberg. Von drei auf Eins für Nummer Neun. Das ist das NÜRNBERGER BURG-POKAL Wochenende für Holga Finken in Zahlen. Nach dem dritten Platz in der Einlaufprüfung am Samstag, zog der Ausbilder in der heutigen Qualifikation an und holte sich mit starken 73,244% den Sieg beim Schenefelder Sommerturnier Horse and Classic. Für Holga Finken bedeutet dies die neunte Finalteilnahme in dieser Serie, damit ist er alleiniger Rekordhalter. Zur goldenen Schleife getragen hat ihn Don Frederic, ein achtjähriger Hannoveraner Hengst. 

Weiterlesen

NÜRNBERGER BURG-POKAL im Doppelpack beim Sommerturnier bei Horse & Classic in Schenefeld

Nürnberg / Schenefeld. Gleich zweimal gibt es beim großen Sommerturnier in Schenefeld den NÜRNBERGER BURG-POKAL. Während im so genannten großen Burg-Pokal einige der besten jungen Dressurpferde Deutschlands zu sehen sind und um ein Ticket für das Finale am Jahresende in der Frankfurter Festhalle kämpfen, geht es im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren bereits um den Sieg im 2017er-Jahrgang.

Weiterlesen

Matthias Bouten siegt sich ins Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALs

Neu-Anspach / Nürnberg. Er startete als Letztes und ließ am Ende die elf vor ihm gestarteten Paare mit einer Gala-Vorstellung hinter sich: Matthias Bouten. Die Prüfung mit dem achtjährigen Hannoveraner Hengst Quantum Vis MW bewerteten die Richter mit 73,829%, damit lag Bouten einen halben Prozentpunkt vor der lange führenden Sanneke Rothenberger mit Foreign Affair (73,341%). Dritte wurden Robert Acs und Bilan, die am Vortag die Einlaufprüfung für sich entschieden hatten. Weiterlesen