Vom NÜRNBERGER BURG-POKAL zu den Olympischen Spielen

Nürnberg. Ob Falk Rosenbauer 2009 oder Beatrice Buchwald und Dorothee Schneider jeweils 2013 jemals darüber nachgedacht haben, ob die von ihnen im Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALs vorgestellten Pferde berufen sind, Großes zu leisten, wird sich wohl nicht klären lassen. Fakt ist, dass Desperados, Weihegold und Showtime dazu berufen sind, bei den Olympischen Spielen in Rio die deutschen Farben zu vertreten. Weiterlesen

Traumresultat für Vitalis und Isabel Freese in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL in Bettenrode

Bettenrode / Nürnberg. Es war ein genialer Auftritt von Isabel Freese und ihrem 9jährigen KWPN Hengst Vitalis bei den Bettenröder Dressurtagen. Das Paar beherrschte die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL und sicherte sich mit satten 78,659 Prozent das Finalticket für die Frankfurter Festhalle. Damit erreichte die sympathische Reiterin das bisher höchste Qualifikationsergebnis in der 25jährigen Geschichte des NÜRNBERGER BURG-POKAL. „Vitalis war einfach toll drauf und ich freu mich riesig über diesen Sieg“, sagte die Reiterin. Weiterlesen

Bettenröder Dressurtage zum 6. Mal Gastgeber für den NÜRNBERGER BURG-POKAL

Münster / Hof Bettenrode. Auf der Anlage von Turnierleiter Philipp Hess laufen die letzten Arbeiten für die 12. Bettenröder Dressurtage, die von Donnerstag bis Sonntag Pferdesport der Extraklasse bieten. Mit einem attraktiven Prüfungsprogramm setzen die Organisatoren ein Gegengewicht zum parallel stattfindenden CHIO in Aachen. Weiterlesen

Olympiasiegerin Ingrid Klimke sichert sich mit Franziskus zweites Finalticket für den NÜRNBERGER BURG-POKAL

Münster / Nürnberg. Vor heimischer Kulisse ging kein Weg an Olympiasiegerin Ingrid Klimke vorbei. Beim Jubiläumsturnier des RV St. Georg Münster sicherte sich die sympathische Amazone im Sattel von Franziskus das Qualifikationsticket für den NÜRNBERGER BURG-POKAL. Der 8jährige Hannoveraner-Hengst (Fidertanz x Alabaster) zeigte eine tolle Vorführung und gewann überlegen mit 76,554 Prozent. Klimke ließ sich bei der Siegerehrung vom Publikum feiern: „Ich freu mich riesig auf die Frankfurter Festhalle und bin richtig stolz auf mein Pferd!“ Weiterlesen